Frau Orny

Schwabing – Meine nie verblasste Liebe

€ 17,00 inkl. MwSt.

DVD, 2006, 83 Minuten

Regie: Wolfgang Ettlich

Kategorie: Stichworte: , , , , ,

Produktbeschreibung

Auf persönlichen Streifzügen durch Schwabing versucht der Filmemacher das hier herrschende Lebensgefühl zu ergründen. Dabei stellt er  Menschen, denen er auf diesem Weg begegnet, Fragen über die verschiedenen Lebensstationen, die  jeder so oder ähnlich im Laufe der Zeit durchlebt. Die hierbei erhaltenen Antworten vergleicht er mit seinen eigenen  Lebenserfahrungen in Schwabing, welches er seit 1968 nicht mehr verlassen hat.

Da ist zum Beispiel die 86-jährige Frau Orny, welcher er beim Joggen begegnet, die ihm über die Angst vorm Alter und den Prozess des alt werdens selbst erzählt. Aufgrund ihres großen Erfahrungsschatzes blickt sie jedoch trotzdem gelassen auf den Rest ihrer Tage.

Für den Konditormeister Eisenrieder vom Café Münchner Freiheit war die Berufswahl überhaupt keine Frage, die wurde ihm schon von seinen Eltern in die Wiege gelegt…

Auch das Leben und die Ansprüche der Mitglieder einer Wohngemeinschaft von heute unterscheiden sich erheblich von dem der Mitglieder einer WG zu damaligen Zeiten. Dabei lässt das Hausmeisterehepaar Grund keinen Zweifel aufkommen, wer das Sagen hat in einem ganzen Haus voller WGs…Ein Ehepaar, das seit 60 Jahren verheiratet ist, und ein frisch gebackenes Brautpaar in seiner Hochzeitskutsche geben dem Filmemacher Anlass zu der Frage, weshalb heiraten nie „sein Fall“ war. Ihr Lebensglück gefunden haben die Gerlachs, die ihren Obst- und Gemüseladen seit fast 40 Jahren in Schwabing betreiben und mit ihrem Leben rundherum zufrieden sind. Zu guter Letzt trifft er auf seiner „Lebensreise“ Frau Oppenrieder, deren Familienbetrieb Grabsteine herstellt, was in ihm die Frage auslöst an welchem Ort er später einmal begraben sein möchte. Das Ergebnis ist eindeutig: „Selbstverständlich auf dem Nordfriedhof!“ – denn so viel steht fest – Schwabing ist seine nie verblasste Liebe geworden…